Bildschirmfoto 2015-07-06 um 13.28.19

Mein Heuschnupfen eröffnet mir immer neue ©AnnasBlumen Veganes Bircher MilchErnährungsmöglichkeiten (um die vielen Allergien und Kreuzallergien mal positiv auszudrücken) und so kam es zu meinem veganen, milch- und apfelfreien Bircher Müsli. Statt Kuhmilch greife ich auf einen Mix aus Kokos- und Mandelmilch zurück, natürlich kann man hier auch jede andere Milch verwenden. Die Basis des Müslis bilden Haferflocken, alles andere kann im Grunde genommen nach Lust und Laune hinzugefügt werden. Insofern ist mein folgendes Rezept vielmehr als Anregung zu sehen. Packt einfach rein, was euch schmeckt!

©AnnasBlumen Veganes Bircher Zutaten
Eine große Schale Haferflocken

100 ml Kokosmilch

350 ml Mandelmilch

Mandeln

Walnüsse

Rosinen

zwei Esslöffel Kokosflocken

ein Esslöffel Chia-Samen

Obst (da unser Himbeerstrauch am Wochenende geplündert wurde, habe ich auf tiefgekühlte Himbeeren zurückgegriffen, hier kann natürlich jedes Obst eingesetzt werden)

 

©AnnasBlumen Veganes Bircher Haferflocken & Mich Bei der Menge von Haferflocken und Milch muss man experimentieren, es kann aber jederzeit Milch nachgegossen werden. Da das Müsli über Nacht quillt, kann sich das auch erst am nächsten Tag offenbaren, aber Milch oder Saft kann man auch dann noch Portionsweise hinzu geben.

Neben Milch und Haferflocken kann man hier wirklich kreativ werden.©AnnasBlumen Veganes Bircher Nüsse:Obst Cashewnüsse und getrocknete Cranberries, Aprikosen oder Feigen machen sich auch gut im Müsli. Mir waren zu viele Trockenfrüchte aber zu Herbstlich. Die Chia-Samen steuern Proteine und Omega-3 bei und sind mehr oder weniger geschmacksneutral. Kokos ist Geschmackssache, es quillt aber schön mit und steuert ebenfalls ungesättigte Fettsäuren bei.

©AnnasBlumen Veganes Bircher Müsli & NüsseDie Nüsse habe ich grob gehackt und nach der Milch zu den Haferflocken gegeben.

©AnnasBlumen Veganes Bircher Müsli:Nüsse:Kokos:Chia:RosinenAnschließend habe ich die anderen „trockenen“ Zutaten hinzu gegeben.

Wenn man statt gefrorenem frisches Obst verwendet, kann man das auch gleich mit dazu geben.©AnnasBlumen Veganes Bircher komplett Das Tiefkühlobst lässt die Milch aber direkt anfrieren und macht alles klumpig, was sich dann schlecht verrühren lässt. Dramatisch ist aber auch das nicht und sobald alles gut verrührt ist, Deckel drauf und ab in den Kühlschrank. Einige Stunden sollte das Müsli schon Zeit zum Ziehen haben, am besten über Nacht.

Wenn das Müsli nicht süß genug ist, passen Ahorn- oder Holunderblütensirup ganz hervorragend!

Das „Tadaaa!“ in diesem Fall am besten auf den nächsten Morgen verschieben, wenn man den Deckel öffnet. Im Kühlschrank hält sich das Müsli zwei bis drei Tage. Die hier angegebene Menge reicht ebenfalls für ungefähr drei Portionen.©AnnasBlumen Veganes Bircher tadaaa

 

Written by Anna Blume

Leave a Comment